Leseduett 6.9.18

Zweites Leseduett

Donnerstag, 6. September, 17 Uhr

Zum dritten Leben der Barfüßerkirche nach 1944

Ute Unger und Karsten Horn betreiben seit zwei Jahren ein intensives Quellenstudium in den (jüngeren) Akten zur Barfüßerkirche und fördern dabei interessante Geschichten zu Tage: So hatten Gemeindemitglieder Jugendliche beim Klauen erwischt. Die Übeltäter, zehn- bis zwölfjährige Schüler, waren auf halsbrecherische Weise ins Innere geklettert. Sie waren geständig und reuig – Mühe und Kosten der Wiederbeschaffung blieben ihnen erspart. Leider waren Klauen und Klettern in der Ruine ein eher harmloses Beiwerk im Dschungel der Hindernisse auf dem Weg zur Rettung des Denkmals.

In der Fortsetzung des Leseduetts trägt Karsten Horn die Fakten vor, die von Ute Unger kommentiert werden.