2006: Beginn der Förderung für national wertvolle Kulturgüter

2006 wurde die Barfüßerkirche in das Förderprogramm für national wertvolle Kulturgüter des Bundesbeauftragten für Kultur und Medien aufgenommen.

Das Programm dient der Substanzerhaltung und der Restaurierung von Kulturdenkmalen. Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen sind jedoch nicht zuwendungsfähig, d. h. für die Realisierung der Nutzungskonzeption ist der Eigentümer des Denkmals zuständig.

Weitere Informationen

  • Jahreszahl: 2006