Der Heilige Franziskus, um 1370

Die Figur des Ordensgründers Franziskus befand sich ursprünglich außen am Chor, wo er in Richtung Schlösserbrücke blickend angebracht war. Das hat zu der Vermutung Anlaß gegeben, daß sich die Statue bereits zur Chorweihe dort befunden hätte. Sie wird jedoch erst in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts entstanden sein. Blockhaft geschlossen, mit zur Brust erhobenen Händen steht Franziskus demütig vor uns, ähnlich einem der in Erfurt zahlreichen Schmerzensmänner. Der Erhaltungszustand der Figur, die jahrhundertelang Wind und Wetter ausgesetzt war, erlaubt es jedoch nicht zu entscheiden, ob die Geste der Hände ein Hinweis auf die Stigmatisierung des Heiligen (im Jahre 1224) ist.

Mehr in dieser Kategorie: Die heilige Elisabeth, um 1370 »